Anstehende Termine:

Bunt statt Braun Kinderfreizeit

Liebe Bunt statt Braun Crew!

Die Bunt statt Braun Kinderfreizeit findet dieses Jahr vom 20. - 24. August statt: um gemeinsam den Sommer, die Ferien und das Zusammenleben zu feiern, wollen wir ein weiteres Mal gemeinsam wegfahren. Unsere 5-tägige Freizeit auf dem Campingplatz Waldesruh steht in diesem Jahr unter dem Motto "Gemeinsam rassismusfrei leben".

Was ist mir eigentlich vertraut, was ist mir fremd? Wann fühle ich mich selbst fremd und wann geborgen? Was kann ich tun, um mit weniger Angst und Fremde zu leben?

Neben Gruppenaktionen in Kletterwald und Schwimmbad werden wir uns in Workshops, Übungen und Spielen mit diesen Fragen auseinandersetzen, die besonders dort wichtig sind, wo Kulturen und Nationalitäten aufeinandertreffen.
Kleine und Große, Sport- Musik- und Kunstvernarrte, ob Arabisch, Deutsch, Persisch oder Russisch sprechend, kurz: alles was bunt statt braun ist, ist eingeladen, sich uns anzuschließen!

Als Teilnehmer? Kinder von 6 bis 12 Jahren können ganz leicht hier angemeldet werden.


Als Betreuer? Ob Meisterinnen an der Gitarre, Künstler an den Kochtöpfen oder Foto- und Filmaffine - wir suchen noch Betreuer mit Freude am Umgang mit Kindern, die gerne auch ihre Expertise und Stärken einbringen dürfen. Einfach eine kurze Mail schreiben an: chiara.marquart-tabel@posteo.de

Als Helfer im Hintergrund? Solltet Ihr eine gute Methode zur rassismuskritischen Arbeit mit Kindern, einen Geheimtipp für einen guten Tagesausflug nach Pottenstein, ein paar Stunden Zeit, um unsere Flyer an verschiedenen Stellen in Bayreuth zu verteilen oder andere Gedanken und Ideen haben, schreibt uns gerne eine Mail! Ebenfalls an: chiara.marquart-tabel@posteo.de!

Wir freuen uns auf Euch!

Jakob und Chiara

Unojah kommt am 30.06.18 ins Glashaus

Bunt statt Braun präsentiert die Band Unojah im Glashaus - deren Motto "Bunter als du dachtest!" ist. Unojah sind eine Multi-Kulti-Reggae Weltmusikband. Fünf Musiker aus vier Nationen und drei Religionen mixen einen bunten Cocktail aus Reggae, Pop, Latin, Hip Hop, Oriental und Weltmusik mit Texten in vielen Sprachen. Die Band transformiert die Buntheit und Lebensfreunde dieser Inspirationsquellen in energiegeladene Konzerte. Bei aller Feierlust sind die Texte von Unojah zudem sozialkritisch, tiefsinnig und poetisch. 

Also: Nicht zögern, kommt vorbei! Denn in Zeiten wachsender Fremdenfeindlichkeit zeigen die Jungs, dass eine Mischung aus Unterschieden funktionieren kann. Nicht trotz, sondern gerade wegen ihrer Vielfalt entsteht etwas Aufregendes und Neues!

 

Das Konzert beginnt um 21 Uhr, Einlass ist um 20 Uhr. Wir freuen uns darauf, mit euch allen einen tollen Abend voll musikalischer Vielfalt zu feiern!

BsB-Basics am 9.Mai, 18:30

Liebe Engagierte und Interessierte an Bunt statt Braun,

 

eine herzliche Einladung zu unseren nächsten Bunt statt Braun Basics am Mittwoch, 9. Mai um 18:30 im Evangelischen Bildungswerk (Richard-Wagner-Straße 24) im Seminarraum im Hof!

 

Die BsB-Basics sind eine grundlegende Schulung für Aktive und Neueinsteiger bei Bunt statt Braun, in der möglichen Herausforderungen und Fragen von Ehrenamtlichen begegnet werden soll. Außerdem gibt der Abend Neueinsteiger*innen die Möglichkeit, sich einen Überblick über den Verein zu verschaffen und ein passendes Tätigkeitsfeld zu finden. Wir sprechen unter anderem über den Verein und seine Arbeitsfelder, über Rassismus, sexuelle Gewalt, Herausforderungen in der Arbeit bei Bunt statt Braun, über Asylrecht und über Versicherungen und Finanzen. Nach dem Besuch der Basics wissen alle Teilnehmer*innen, an wen sie sich bei Zweifeln und Problemen wenden können.

 

Wir bitten um Anmeldung unter schulungen@buntstattbraun-bt.de

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

Fiona für das Schulungs-Team (Benedikt, David und Fiona)

 

Mahnwache gegen Abschiebungen

Das Bündnis gegen Abschiebungen (ein Bündnis zivilgesellschaftlicher Gruppen, darunter auch Mitglieder von Bunt statt Braun), ruft zu einer Mahnwache am
Samstag den 21.4.2018 um 16:00 am Herkulesbrunnen auf dem Stadtparkett (Maximilianstraße).
Wir wollen ein Zeichen setzen gegen die unmenschliche Abschiebepolitik Deutschlands. In Zeiten wo Krieg, Elend und Armut auf der Welt herrschen, kommen Menschen zu uns, die Schutz suchen. Obwohl sie um ihr Leben fürchten müssen, werden sie wieder in ihre Herkunftsländer zurückgeschickt. Jeden Monat starten seit 2016 Flugzeuge nach Kabul, an Board zu viele Schutzsuchende. In Afghanistan herrscht Krieg, die Taliban verüben wöchentlich Anschläge , Kabul ist eine der gefährlichsten Städte der Welt. Vermehrt kommt es zu unmenschlichen Abschiebeversuchen, auch hier bei uns! Dagegen wollen wir ein Zeichen setzen.

Bitte kommt zahlreich und ladet Freund*innen ein!

Im Anschluß daran findet um 17 Uhr der Internationale Gottesdienst in der Stadtkirche statt! Wer Zeit und Lust hat, ist auch dort gerne eingeladen!

Gegendemo III. Weg - für Demokratie und Menschlichkeit

Die Gruppierung III. Weg steht für Antisemitismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit. Das Weltbild der Organisation orientiert sich am historischen Nationalsozialismus. Daher wird die Gruppe als rechtsradikal eingestuft und vom Verfassungsschutz beobachtet.
Am Samstag, 7. April von 11:00 bis 13:00 veranstaltet die Partei eine Kundgebung an der Ecke Friedrichstraße – Ludwigstraße in Bayreuth. Unter dem Motto „Kapitalismus zerschlagen – Für Familie, Heimat, Tradition“ soll die menschenfeindliche Ideologie der Gruppierung als sozial verkauft werden.


Wir werden deutlich machen, dass es bei uns in Bayreuth keinen Platz für Nationalismus und Menschenfeindlichkeit gibt.
Gemeinsam mit anderen Parteien, Vereinen und Initiativen veranstalten wir deshalb am Samstag, 7. April eine Demonstration unter dem Motto „Für Demokratie, Freiheits- und Bürgerrechte – Werte unserer Verfassung schützen.“
Die Veranstaltung beginnt um 11:00 mit der Auftaktkundgebung am Neptunbrunnen auf dem Stadtparkett, danach gehen wir über Sophienstraße, Friedrichstraße und Ludwigstraße zum Platz vor dem neuen Schloss, wo die Abschlusskundgebung stattfinden wird. Die Veranstaltung wird etwa zwei Stunden dauern. 

Eine herzliche Einladung an alle Freundinnen und Freunde von Demokratie und Menschlichkeit!