Was tut sich im Verein?


Herzliche Einladung zum Neueinsteiger*innentreffen

Wir möchten alle an Bunt statt Braun Interessierten herzlich zu unserem Treffen für Neueinsteiger*innen einladen!

 

Was haben wir vor?

 

Ihr habt die Gelegenheit, den Verein Bunt statt Braun und dessen Arbeitsfelder durch die jeweiligen Gruppenkoordinator*innen kennenzulernen.

 

Wir informieren euch, wie ihr euch engagieren könnt und stellen erste Kontakte her.

 

Ihr bekommt die Möglichkeit, als Neueinsteiger*innen im lockeren Austausch miteinander in Kontakt zu treten und euch über eure Erwartungen an die ehrenamtliche Arbeit auszutauschen.

 

Interessiert?

 

Dann kommt am 25.10.17 um 19 Uhr zur Evangelischen Studierendengemeinde (Richard-Wagner-Straße 24). Wir freuen uns über eine Anmeldung unter kontakt@buntstattbraun-bt.de.

 

Für Essen (vegetarisch/vegan) und Trinken ist gesorgt!

 

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit euch!

 

Unterstützer*innen für Wohnungssuche gesucht

Für die Unterstützung bei der Wohnungssuche für Geflüchtete suchen wir Ehrenamtliche, die:

 

Wohnungsangebote suchen

Vermieter kontaktieren

Besichtigungstermine vereinbaren und zu diesen begleiten

ggf. Mietkostenübernahmen mit dem Jobcenter klären

bei der Wohnungsausstattung und beim Umzug helfen

 

Um eine regelmäßige Anlaufstelle und einen gemeinsamen Treffpunkt für Suchende und Unterstützende zu haben, treffen wir uns immer mittwochs ab 17:00 Uhr im Transition Haus in Bayreuth (Ludwigstraße 24). Die regelmäßigen Treffen finden ab 4. Oktober wieder statt.

Es ist hilfreich Anzeigen aus Zeitungen mitzubringen. Und da es freies WLAN gibt, helfen auch Laptops und Smartphones für die Suche nach Anzeigen im Internet.

 

Wir freuen uns über Unterstützer*innen, die regelmäßig zu den Mittwochstreffen kommen aber es können auch gut und gerne individuelle Termine mit den Wohnungssuchenden vereinbart werden!

 

Kontakt über wohnungssuche@buntstattbraun-bt.de oder kontakt@buntstattbraun-bt.de

Ansprechperson: Lars

 

Sprachfreund*innen gesucht!

 

Du hast Spaß an Sprache und Lust eine*n Geflüchtete*n näher kennen zu lernen oder du bist neu in Bayreuth und Deutschland, möchtest dein Deutsch verbessern und dich regelmäßig mit einer deutschsprachigen Person treffen?

Dann geh doch eine Sprachfreundschaft ein!

Sprachfreundschaftspaare, also eine geflüchtete und eine deutschsprachige Person, treffen sich regelmäßig nach individueller Absprache, aber mindestens einmal pro Woche. Was genau ihr dann macht, hängt ganz von euch ab. Möglichkeiten sind Deutsch lernen, Briefe übersetzen, bei Behördengängen unterstützen, Sport machen, gemeinsam zu Veranstaltungen gehen, kochen oder einfach nur Zeit gemeinsam zu verbringen.

Durch den direkten Kontakt zwischen zwei Menschen entsteht ein Austausch über gesellschaftlich gezogene Grenzen hinweg und ein beidseitiger Lernprozess kann angestoßen werden. Darüber hinaus entwickeln sich oft besondere Freundschaften, die auch ohne gemeinsame Sprache bestehen können.

Voraussetzungen sind vor allem Interesse an Menschen und anderen Sprachen. Natürlich können auch Kenntnisse in einer anderen Sprache als Deutsch hilfreich sein und es können sich auch Sprachtandems bilden, in denen die Sprache des jeweils anderen gelernt wird.

Um die Vermittlung zumindest in den Grundlagen für beide passend zu gestalten, schreib uns doch bei Interesse bitte deinen Namen, Handynummer, Alter, Geschlecht und ggf. Fremdsprachenkenntnissen oder Auslandsaufenthalte.

Als offenes Angebot für alle, die sich für eine Sprachfreundschaft, ein Tandem oder eine Patenschaft interessieren, gibt es Vermittlungstreffen, bei denen du sowohl uns vom Koordinationsteam als auch andere Interessierte und mit ein bisschen Glück eine*n "geeignete*n" Partner*in kennen lernst, Fragen loswerden und Informationen bekommen kannst. Komm einfach vorbei oder schreib eine Email an sprachfreundschaften@buntstattbraun-bt.de.

Das Treffen findet  regelmäßig dienstags um 18:00 im Transition Haus in der Ludwigstr. 24 statt.

Wir freuen uns auf euch,

Euer Koordinationsteam

Abd, Nici, Jana, Andy, Karoline und Andras

 

Filmvorführung "Les Sauteurs-Those Who Jump"

mehr lesen

Einladung Vernetzungstreffen oberfränkischer Unterstützergruppen am 23. und 24. September 2017

Liebe Aktive in der Asylarbeit,
 
die Sommerferien stehen vor der Tür - wir möchten neue Kraft sammeln und uns für die künftige Arbeit stärker zusammenschließen und bitten, folgenden Termin für ein Vernetzungstreffen oberfränkischer Unterstützergruppen vorzumerken:
 
am Samstag, 23. und Sonntag, 24.September
in der Franken-Akademie Schloß Schney bei Lichtenfels
Wir wollen Erfahrungen und Informationen austauschen, uns besser kennenlernen und uns gegenseitig zu unterstützen!
Vorläufiges Programm
Sa 23.09.2017
9:00-10:00 Begrüßung, Vorstellung
10:00-12:00 Alexander Thal, Bayerischer Flüchtlingsrat zur aktuellen Asylsituation in Bayern
Mittagspause
13:00-15:30 verschiedene Workshops/WorldCafé zur ZAB, zu  Afghanistan, zu Best-Practice-Beispiele und zu zukünftiger Vernetzung
Kaffeepause
16:00-17:00 Sicherung der Ergebnisse
17:00-18:00 Ausblick und Diskussion
 Abendessen und gemütlicher Teil
So 24.09.2017 
9:00-12:00 Vortrag von Dipl.-Psych. Hans Berwanger "Emotionales Selbstmanagement für (ehrenamtliche) Flüchtlingshelfer" 
 
Kosten: 10 € Eigenanteil + 10 € Einzelzimmerzuschlag. Genaueres Programm bei Anmeldung.
 
Wir freuen uns, wenn viele von Ihnen und Euch kommen und teilnehmen können, denn gemeinsam sind wir stärker!
Anmeldungen bis zum 14.9 unter Angabe ob Einzelzimmer oder Doppelzimmer gewünscht bitte an: kontakt@buntstattbraun-bt.de

Sarah - Praktikantin bei Bunt statt Braun

mehr lesen

Unser neuer Sozialraum ist fertig

 

Ein Traum ist diese Woche wahrgeworden, Christel Stein hat lange dafür gekämpft:
 
Unser Sozialraum in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber (EG, Raum 4) ist fertig!
Im Frühjahr war bereits eine Küchenzeile von Möbel Hertel aufgebaut worden.
Unter den umlaufenden Arbeitsplatten - der Raum wurde früher von der Regierung genutzt, um Sachleistungs-Essenspakete zu packen - sind jetzt von einem Schreiner Unterschränke mit Böden und z.T. verschließbaren Türen eingebaut worden. Der große Tisch wurde geteilt, so dass er variabler ist und zur Seite gestellt bzw. gestapelt werden kann.
Der Raumeindruck ist jetzt hell und freundlich, er wirkt einladend und dank der Bilder der Kindermalgruppe kreativ und sehr angenehm!
Wir sind froh, dass die Gemeinschaftsunterkunft jetzt endlich einen Gemeinschaftsraum hat!
 
Herzlichen Dank an alle, die immer daran geglaubt und nicht nachgelassen haben:
Christel Stein, Günther Hinterobermeier, Armin Brata für Einsatz und Gespräche bei und mit der Regierung
die Hausverwalter der GU, die diese Idee mitgetragen haben
Conny Hersch und Ramona Prodöhl für Planung bei Möbel Hertel (UND jüngst für tatkräftiges Aufräumen!)
Silvia Bock-Ende und Kerstin Hofner & Team für gute Gestaltungsideen und die wunderbaren Bilder der Samstags-Malgruppe
und natürlich der Schreinerei "michels feine möbel" und unserem Mitglied Christian Haas für Planung und Einbau der Unterschränke
- und allen, die uns bei diesem Projekt finanziell unterstützt haben!
 
Der Raum wurde von Anfang an für die Ehrenamtsarbeit gut genutzt, jeden Tag findet dort von 15 - 16:30 der Deutschunterricht der Willkommensgruppe St. Georgen statt, z.T. in zwei Gruppen auch im Nebenraum. Mittwochs und Freitags im Anschluß daran Café International mit Conny, Ramona und einem guten Team, das zusammenwirkt - und sehr wunderbaren Kuchen, die immer für alle reichen!
Jeden zweiten Samstag kommt vormittags das Ergotherapeutinnen-Team um Silvia Bock-Ende und Kerstin Hofner zum Malen mit Kindern - und wird stets sehnsüchtig erwartet! Es tut allen gut, sich mit Farben und Formen auszudrücken, Rituale, Sicherheit und Wertschätzung zu erfahren - und häufig Unbewußtes zu Papier zu bringen!
Das Angebot des Kunstmuseums mit Ingrid Seidel, für das wir dankbar sind, wird voraussichtlich auf einen Nachmittags-Termin wechseln, um noch mehr Menschen zu erreichen.
Abends nutzen wir den Raum für die Ehrenamtsarbeit, es finden Besprechungen, Sitzungen, Planungstreffen und Schulungen statt, ebenso einmal monatlich vormittags die große Dienstbesprechung der Caritas mit 10 - 20 Personen.
 
Wir dürfen gespannt sein, was sich noch alles entwickeln wird - und sind dankbar für unseren guten Zusammenhalt und das großes Engagement aller, durch das Visionen wahr werden können!

 

mehr lesen

"Neue" Kleiderkammer

Liebe Spender/innen,

 

im Laufe dieser Woche wird unsere Kleiderkammer von der Regierung übernommen und in neuen Räumlichkeiten wiedereröffnet. Ihre Spenden können Sie ab sofort täglich zu jeder Uhrzeit in der Erstaufnahme in der Wilhelm-Busch-Straße bei der Security abgeben.

 

Das Team der Kleiderkammer von Bunt statt Braun wird zukünftig in den Räumlichkeiten der ehemaligen Kleiderkammer bei Tee, Kaffee und Kuchen ein nettes Zusammensein mit Geflüchteten anbieten.

 

Die Kleiderkammer bedankt sich für die vielfältigen Spenden und für die großzügige Unterstützung, die Sie uns gegeben haben. Wir bitten darum, auch weiterhin diese Großzügigkeit für die Kleiderkammer der Regierung beizubehalten.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Das Team der Kleiderkammer Bunt statt Braun