Bunte Handabdrücke gegen Rassismus

Handschuh anziehen, etwas Farbe drauf und dann fest auf das weiße Tuch drücken. So einfach konnten die Bayreuther BürgerInnen und Passanten am Donnerstag, 17. März, ihr ganz persönliches Zeichen gegen Rassismus setzen. Von 12 bis 18 Uhr standen Mitglieder von Bunt statt Braun an einem Infostand ggü. des Dinos in der Maxstraße und animierten die vorbeikommenden mit ihrem Handabdruck neben dem Spruch „Bayreuth ist BUNT“ ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Natürlich wurde dabei auch fleißig über Bunt statt Braun informiert und geworben. 

 

Schon zwei Tage später kam das das entstandene Banner zum Einsatz bei einem Flashmob im Rotmain-Center und einer Demo gegen die Filmvorführung der AfD im Schwenk-Saal. Auch in Zukunft wird es sicher bei den vielen Aktionen von Bunt statt Braun zu sehen sein.

 

Wir bedanken uns bei allen die mitgemacht haben und freuen uns sehr darüber, dass so viele Bayreuther ohne zu Zögern bereit waren mitzumachen. Unser Fazit: Bayreuth ist BUNT! Vielen Dank auch an alle Helfer am Stand.